Überraschungen auf dem Flohmarkt

Überraschungen auf dem Flohmarkt

Flohmärkte, die regelmäßig an bestimmten Orten stattfinden, haben eine individuelle Atmosphäre. Meist trifft sich ein harter Kern an Verkäufern, die immer und meist auch an einem bestimmten Platz ihre Waren feilbieten. Sie kommen aus der Region oder wissen, dass sie auf diesem Markt gut verkaufen können. Oder es macht ihnen einfach Spaß, in diesem Ambiente einen Tag oder ein Wochenende zu verbringen und sich mit den Standnachbarn und den Besuchern zu unterhalten.

Sich heimisch fühlen

Auch als Flohmarktbesucher kann man bestimmte Flohmärkte bevorzugen: Weil es dort nicht so hektisch zugeht, weil weniger oder gar keine Neuware verkauft wird, weil man am Ende noch bei dem Bäckereiwagen noch ein Stück Kuchen für den Nachmittag mitnehmen kann, weil ein bestimmter Stand immer wieder die interessantesten Sachen und das auch noch günstig anbietet oder aus noch vielen anderen Gründen.

Auf dem Flohmarkt kann man sich aber auch an einen der Imbissstände setzen und den Besuchern und Verkäufern beim Handeln, Räumen und Flanieren zusehen. Dazu kann man sich ein Online-Casino wie spin palace mobile casino im Smartphone aufrufen und nebenher ein Spielchen wagen. Wer weiß, vielleicht ist der eine oder andere auch stattlichere Gewinn möglich, den man dann gleich in ein schönes Objekt von einem der Flohmarktstände stecken kann.

Der Glücksgriff

Vielleicht hofft man auch darauf, ein nettes Ölbild für wenig Geld zu erstehen, und dies entpuppt sich dann als verschollenes Gemälde eines Leonardo da Vinci, oder der angebliche Modeschmuck, für den man dem Verkäufer mehr oder weniger noch einen Euro aufdrängen musste, stellt sich als teure Goldkette mit Diamant heraus. Alles schon passiert, glaubt man den Medien.

Auf themenbasierten Märkten, zum Beispiel Kinderflohmärkten, gibt es Fahrgeschäfte für Kinder oder Schminkstände, Hüpfburgen und, wichtig für die Kurzen, viele Stände mit allen möglichen Spielsachen wie Kuscheltieren, Holz- und Blechspielzeug, Baukästen, Schaukelpferden, Puppen oder, wichtig für die Eltern, hochwertige gebrauchte Kinderkleidung.

Ebenso gibt es Mädelsmärkte, Trödelmärkte für Schallplatten und CDs, Modellbau oder für Menschen, die lieber nachts unterwegs sind, Nachtflohmärkte.

 

Share This Page